Featured image for “Youth Summit 2021: 3 Tage voller Inspiration, Kreativität und Austausch”
November 30, 2021
Image
Marleen Hitzeroth

Youth Summit 2021: 3 Tage voller Inspiration, Kreativität und Austausch

Einmal im Jahr versammeln sich engagierte junge Menschen aus der ganzen Welt zu unserem Youth Summit. Das 3-tägige Event bietet ihnen die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Ideen und Erfahrungen darüber auszutauschen, wie man gegen die Klimakrise aktiv werden kann, in verschiedenen Workshops kreativ zu sein und verschiedene Vorträge sowohl von Plant-for-the-Planet als auch von externen Speaker*innen zu hören. Im Jahr 2021 fand der virtuelle Youth Summit vom 22. bis 24. Oktober statt und brachte mehr als 50 junge Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Hier kommt unser Rückblick auf die drei Veranstaltungstage!

Tag 1: Einführung, IPCC, kreative Workshops und inspirierendes Coaching

Der Startschuss für den globalen Youth Summit 2021 fiel am Freitagnachmittag mit unserem Vorprogramm: Die Teilnehmenden konnten unsere Intro-Session zum Thema “Was ist Plant-for-the-Planet” besuchen, sich in einem der Breakout-Räume zum informellen Austausch treffen oder an der Wellbeing-Session des Tages teilnehmen. Das offizielle Programm begann mit den Grußworten unseres Vorstands, gefolgt von einer interessanten Perspektive auf den aktuellen IPCC-Bericht von Chiagozie Udeh, einem unserer Botschafter für Klimagerechtigkeit.

Nach der ersten Session war es an der Zeit, die Teams vorzustellen. In zwei getrennten Zoom-Räumen stellten das Yucatán Restoration Project-Team aus Mexiko und die Plant-for-the-Planet Entwickler*innen aus Indien sich und ihre laufenden Projekte vor.

Danach fand die erste Kreativ-Sitzung der Veranstaltung statt: Die Teilnehmenden konnten wählen, ob sie einen Brief an ein Land ihrer Wahl schreiben wollten, in dem es um Umweltprobleme und deren Bewältigung geht, oder ob sie ein Lied auswählen und einen passenden kurzen Comic zeichnen wollten.

Für das darauffolgende Post-Programm konnten wir erneut Craig Goldblatt gewinnen. Er ist ein inspirierender Erfolgscoach, der uns erklärte, wie wir eine bessere Version von uns selbst erschaffen und diese Kraft nutzen können, um unsere Vision noch besser zu verfolgen. Seine inspirierenden Impulse waren der perfekte Abschluss für diesen Tag.

Tag 2: Die Welt von Plant-for-the-Planet und psychische Gesundheit

Der zweite Tag begann wieder mit dem Vorprogramm, gefolgt von einem Vortrag von Felix Finkbeiner, Gründer von Plant-for-the-Planet und Mitglied des Vorstands, der uns über die jüngsten Veränderungen und den allgemeinen Status der Plant-for-the-Planet Foundation, den Transparenzbericht 2020 und das Renaturierungsprojekt in Mexiko informierte. Darauf folgte die lang erwartete Bekanntgabe der neu gewählten Mitglieder des Global Boards 2021/2022.

Dann stellten sich das Plant-for-the-Planet Sekretariat und das Global Board vor, gefolgt von fünf Breakout-Sessions, in denen unsere nationalen Entitäten aus Ghana, Spanien, Brasilien, Mexiko, Mali, der Elfenbeinküste, Italien und Tschechien ihre Arbeit und anstehende Projekte vorstellten. Ein weiterer Höhepunkt des Programms war die Präsentation unseres CTOs Sagar Aryal, der uns einige Einblicke in die aktuellen Projekte von Plant-for-the-Planet gab.

Nach einer weiteren Runde kreativer Sitzungen und des Tages Wrap-Ups war es Zeit für das letzte Thema des Tages: Ein Workshop unter der Leitung von Fernanda Rodriguez Lavalle zum Thema “Wie man sich als sozialer Aktivist um seine geistige Gesundheit kümmert”.

Tag 3: Keynote von UNFCCC und UNEP und unsere Vision

Am dritten und letzten Tag des Youth Summits 2021 hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, einige ganz besondere Gastvorträge zu hören:

Dr. Koko Warner, Manager, Vulnerability subdivision, Adaptation division bei der UNFCCC, die eine Keynote zum Thema “Internationale Klimaverhandlungen und ihre Bedeutung für die Verringerung der Gefährdung durch den Klimawandel” hielt. Im Anschluss an ihre Keynote diskutierte sie mit den Teilnehmenden über Klimamaßnahmen und den Klimawandel und teilte einige sehr interessante persönliche Erfahrungen. Als nächster Redner folgte Tim Christophersen, Head, Nature for Climate Branch, des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), mit seinem Vortrag über die Wiederherstellung von Ökosystemen, Aufforstung und die UN-Dekade.

Nach diesen beiden starken Vorträgen hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, in verschiedenen Gruppenarbeiten zu Social-Media-Kampagnen, lokalen Aktivitäten und Vor-Ort-Aktionen bei Veranstaltungen aktiv zu werden. Auf diese Workshops folgte eine Präsentation von Frithjof Finkbeiner, der einen Überblick über die Vision von Plant-for-the-Planet gab und unser neues hauptamtliches Vorstandsmitglied, Dr. Thilo Pfletschinger, der im Januar 2022 zu Plant-for-the-Planet kommen wird, vorstellte.

Nach drei fantastischen Tagen voller Inspiration, Kreativität und internationalem Austausch war es schließlich Zeit für eine Networking-Party, um Ideen zu diskutieren und natürlich auch, um langfristig mit den anderen Teilnehmenden in Kontakt zu bleiben.

Abschließend möchten wir uns bei all unseren Gastredner*innen und Coaches bedanken, die ihr Wissen mit uns geteilt und diesen besonderen Youth Summit bereichert haben! Auch ein großes Dankeschön an unser Sekretariat für die tolle Organisation und Durchführung.

Und ein besonders großes Dankeschön geht an alle Teilnehmenden, die uns während dieser drei intensiven Tage begleitet haben und den diesjährigen Youth Summit lebendig, energiegeladen und mit vielen kreativen Ideen gefüllt haben.

Wenn Du jetzt neugierig geworden bist und mehr über den Youth Summit 2021 erfahren möchtest, dann besuche unseren YouTube-Kanal. Dort werden bald einige Videos mit den besten Vorträgen zu finden sein.

Wenn du dich unserem globalen Netzwerk anschließen und Teil unserer Jugendorganisation werden möchtest, freuen wir uns, wenn du mit uns Kontakt aufnimmst! Schreib uns einfach an info@plant-for-the-planet.org