Featured image for “Eine Geschichte für die große Leinwand”

Eine Geschichte für die große Leinwand

Erst mit neun Jahren darf ein Kind zur Plant-for-the-Planet Akademie? Das hat Lola gar nicht eingesehen. Sie ist sieben, aber will schon aktiv sein. Und als ihre Brüder Henri (12) und Anton (10) in ihrem Heimatort eine Akademie auf die Beine stellten, war Lola natürlich dabei.

Danach war für Lola klar: Sie will mit ihrer Schulklasse Bäume pflanzen. Aber wo? Lola machte mit dem Bürgermeister einen Termin, und der hörte ihr auch zu. Und versprach eine Pflanzfläche. Auch um die Setzlinge und Verpflegung für ihre Klassenkameraden kümmerte sich Lola selbst. Ein Anruf in der Redaktion der Lokalzeitung in der Nachbarstadt? Auch kein Problem für die Zweitklässlerin.

So viel Einsatz findet schnell Bewunderer. Ein Filmteam aus Frankreich wurde auf Lola und ihre Geschwister aufmerksam. Als die Filmleute beschlossen, zu Lolas Schulvortrag und Pflanzaktion zu kommen, überlegten auch Henri und Anton, was sie tun könnten. Denn so eine Gelegenheit muss man nutzen!

Die beiden Brüder schrieben Unternehmen in der Region Briefe. Und bekamen tatsächlich eine Einladung: Sie besuchten gemeinsam mit dem Filmteam die Firma Streetscooter, die für die Deutsche Post Elektroautos baut. Dort stellten Henri und Anton die Kooperationsmöglichkeiten mit Plant-for-the-Planet vor.

Schon klar, wer solche Brüder hat, will natürlich als kleine Schwester nicht zurückstehen. Wenn du auch so tolle Aktionen wie Lola, Anton und Henri auf die Beine stellen willst, melde dich schnell zu einer unserer Herbst-Akademien an:

Jetzt mitmachen!


This article is over a year old and may not reflect latest facts and figures. If you have any questions, please contact media@plant-for-the-planet.org