Featured image for “Akademie Ulm 21.11.2020”
November 21, 2020
Image
Theresa

Akademie Ulm 21.11.2020

Am Samstag, den 21.11.2020 trafen sich um 9.00 Uhr Kinder aus Ulm und Umgebung online, um an einer Online Akademie von Plant-for-the-Planet teilzunehmen. 

Für die Akademie waren 48 SchülerInnen von der Waldorfschule am Illerblick angemeldet die an zwei parallelen Onlineseminaren teilnahmen. Die Kinder loggten sich in den Zoom Call ein und um 9 Uhr startete die Akademie.

Der Tag begann mit einer kleinen Begrüßung, gefolgt von einigen technischen Einweisungen für die Teilnehmer*innen und einem Kennenlernspiel, bei dem alle Kinder Fragen beantworteten, indem sie entweder einen roten oder grünen Gegenstand in die Kamera hielten. Danach hörten alle Teilnehmer*innen den ersten Teil von dem Vortrag, welcher von den  Botschafterinnen für Klimagerechtigkeit Eva und Miriam für eine Gruppe und Kira und Eva für die andere Gruppe gehalten wurde. Danach machten wir ein kleines Quiz. Die Kinder lösten dieses fast ohne Fehler!

Dann haben die Kinder das Weltspielt gespielt. Dafür schauten die Kinder sich gemeinsam verschiedene Verteilungskarten an und sprachen darüber, ob es gerecht ist, wenn manche Länder viel mehr CO2 ausstoßen als andere Länder oder sogar ganze Kontinente. Das Ergebnis war, dass es ein großes Ungleichgewicht zwischen der Bevölkerung, dem Geld, das sie zum Leben zur Verfügung hat und dem CO2-Ausstoß gibt.

Nach einer kleinen Pause machten wir ein Online Gruppenfoto für die Kampagne Stop talking. Start planting. 

Danach haben die Botschafterinnen den zweiten Teil des Vortrags gehalten, in dem sie erklärten, was Plant-for-the-Planet macht und was die Teilnehmer machen können um zu helfen. Zum Beispiel viel Gute Schokolade essen oder eine Aktivität in der Schule mit der Schokolade, Bäume pflanzen oder anderen davon erzählen und Vorträge halten.

Anschließend sprachen wir gemeinsam ein Gedicht über unseren Freund, den Baum und unterstrichen alle unsere Sätze mit großen Gesten. Damit konnten die  Kinder üben, wie sie bei einem Vortrag das Gesagte gut rüberbringen – ein kleines Rhetoriktraining. Das machte nicht nur sehr viel Spaß, sondern half allen Teilnehmer*innen laut und deutlich zu sprechen und ihre Rede mit Körpersprache zu verstärken. 

Am Dienstag und Mittwoch nach der Akademie pflanzten die Schülerinnen in Kleingruppen, im Rahmen des Schulunterrichts, 500 Setzlinge im nahen Wald. Gepflanzt wurden Douglasien, Fichten, Esskastanie und Rotbuchen mit der Unterstützung durch drei Förster vom Forstamt Ulm, Herr Gölz, Herr Glöckler und Herr Seibert, bei denen wir uns herzlich bedanken.

Für weitere Fotos, bitte hier klicken. Du willst auch Botschafter*in für Klimagerechtigkeit werden? Dann melde dich  hier zu einer Akademie an.