Featured image for “Akademie Landsberg am Lech 07.11.2020”

Akademie Landsberg am Lech 07.11.2020

Klimaschützen von Zuhause aus

Am Samstag, den 7. November, 26 Kinder am PC In zwei kleinen, trauten Runden trafen sich, um etwas über die Klimakrise und die Mission von Plant-for-the-Planet zu erfahren. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Mitorganisatoren Hermann Pacher vom Dominikus-Zimmermann-Gymnasium und Corinna Hackenberg vom Ignaz Kögler Gymnasium starteten die beiden Botschafter*innen für die Klimagerechtigkeit Johannes und Luzia ihren Vortrag über die Klimakrise.

Im anschließenden Quiz zeigten die Kinder, dass sie super aufgepasst hatten und beantworteten alle Fragen zu 100 Prozent richtig!

Danach ging es in Kleingruppen ins Weltspiel: Hier wurde den Kindern sehr schnell klar: Bevölkerung, Reichtum und CO2-Ausstoß auf der Erde sind sehr unterschiedlich verteilt. Und zwischen dem Reichtum eines Kontinents und dem CO2-Ausstoß gibt es einen starken Zusammenhang. Warum, auch das konnten die Kinder auf Anhieb beantworten: Wer mehr Geld hat, der hat in der Regel ein Auto, kauft mehr Dinge, wohnt in größeren Häusern und isst mehr Fleisch. Und das hat starke Auswirkungen auf unser Klima.

Aber was machen mit dem neugewonnenen Wissen? Das präsentierten wiederum die beiden Botschafter*innen Johannes und Luzia und zeigten den Kindern, wie sich Plant-for-the-Planet vorgenommen hatte, die Klimakrise zu bekämpfen, nämlich mit der Wundermaschine Baum. Hierbei lernten die Kinder auch, wie sie jetzt im Moment, virtuell via App Bäume pflanzen können.

Zum Abschluss gab es noch ein Rhetoriktraining, wo die Kinder gemeinsam überlegten, wie sie selbst einen guten Vortrag halten können und so als Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit wirken können.

Die Pflanzaktion musste aufgrund des derzeitigen Lockdowns leider ausfallen, soll aber im Frühjahr 2021 nach Möglichkeit nachgeholt werden.

Du möchtest ein Kind als Redner auf dein Event holen? Dann schreibe eine EMail an [email protected]