Featured image for “#GenerationRestoration – Gemeinsam für globale Lösungen in der Klimakrise”

#GenerationRestoration – Gemeinsam für globale Lösungen in der Klimakrise

Uffing, 12. August 2021

Liebe Unterstützer*innen und

Freund*innen von Plant-for-the-Planet,

wir junge Menschen von Plant-for-the-Planet haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche dabei zu unterstützen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und sich für globale Lösungen einzusetzen für die globalen Herausforderungen, die die Klimakrise mit sich bringt.
Wir möchten so viele Menschen wie möglich dazu motivieren Bäume zu pflanzen, als eine generationenübergreifende, friedenstiftende Aktivität, die Hoffnung gibt und uns wertvolle Zeit verschafft, um unsere CO2-Emissionen zu reduzieren.

Seit 2011 rufen wir das Ziel einer Billion Bäume (engl.: Trillion Trees) aus, fördern die Wissenschaft und schaffen digitale Plattformen. Bäume schenken uns wertvolle Zeit, um unsere  CO2-Emissionen auf Null zu reduzieren. Wir müssen nur den heutigen Baumbestand von drei Billionen Bäumen um ein Drittel erhöhen.

Jedes Jahr verlieren wir zehn Milliarden Bäume – eine Fläche ungefähr so groß wie das Vereinigte Königreich. Die menschengemachte Klimaerwärmung zerstört unsere Wälder durch Brände, Stürme, Dürren und Flutkatastrophen. Es bedarf der gemeinsamen Anstrengung aller Bereiche, also Bürgerschaft, Medien, Wirtschaft  und Politik, um die Klimakrise einzudämmen und weitere dramatische Folgen zu verhindern.

Über unsere Open Source Plattform www.plant-for-the-planet.org, die wir Renaturierungsprojekten kostenlos zur Verfügung stellen, fließen Spenden an über 100 Renaturierungsprojekte weltweit. Mit wenigen Klicks können Besucher*innen ein Projekt auswählen und für € 10 einen Baum oder 100 Bäume finanzieren. In den ersten 200 Tagen des Jahres 2021 spendeten Menschen so 14 Millionen Bäume, davon zehn Prozent in einer einzigen Woche, der SAT.1 Waldrekord-Woche. Um zu gewährleisten, dass alle Projekte den erwarteten Standards entsprechen, arbeiten wir fortlaufend an der Qualitätsverbesserung.

Über unsere mexikanische Schwesterorganisation hat Plant-for-the-Planet im Jahr 2015 selbst die Verantwortung für eine Fläche der Größe Liechtensteins übernommen. Mehr als 100 Mitarbeitende, angeleitet von neun Wissenschaftler*innen, bewalden auf der mexikanischen Yucatán-Halbinsel vollständig abgeholzte Flächen wieder, renaturieren geschädigte Waldflächen über Anreicherungspflanzungen und schützen Wälder vor illegaler Plünderung. Unsere jungen Profis übersetzen den Pflanzfortschritt in digitale Technik: Mit unserer selbstentwickelten Monitoring-App „TreeMapper“ zeigen wir transparent, wann und auf welchen Flächen (Geodaten), welche Baumsorten gepflanzt werden. Spender*innen können so nachverfolgen, wie ihre Baumspende verwendet wird und interessierte Wissenschaftler*innen haben die Möglichkeit sich qualitätsverbessernd einzubringen. Unser Wissen teilen wir in Form unserer  Plattform und unser TreeMapper App kostenlos mit Renaturierungsprojekten auf der ganzen Welt. Der Code ist open source, und wir laden alle ein, sich mit Hilfe dieser smarten Tools an der Billionen-Bäume-Bewegung zu beteiligen.

Die Wiederherstellung unserer weltweiten Ökosysteme – seit Jahrmillionen bewährter Prozesse – wird zur Überlebensfrage der Menschheit. Deswegen widmet die UN dieses Jahrzehnt der Wiederherstellung unserer  Ökosysteme. Transparenz ist im Bereich der Renaturierung sehr wichtig. Wir durften selbst erfahren, wie leicht ehrliche Arbeit in Frage gestellt und Zweifel gestreut werden, wenn diese nicht transparent nachvollziehbar ist. Das motiviert uns, noch besser und transparenter zu arbeiten – unser TreeMapper ist ein erster wichtiger Schritt dafür. Auf struktureller Ebene konnte unsere familiär geprägte Start-up-Struktur nicht mit unserem schnellen Wachstum mithalten. Um unsere Organisation transparenter zu machen, haben wir die Vorschläge der Anwaltsfirmen Gibson, Dunn & Crutcher und White & Case zu Struktur, Satzung und Compliance dankbar umgesetzt. Zum hauptamtlichen Vorstand berufen wir einen erfahrenen Organisations- und Risikomanagementexperten, der unserem weltweiten Wachstum ein solides Fundament geben wird.

In Kürze legen wir unseren ersten Transparenzbericht vor, der jährlich erscheinen wird. Er umfasst neben den Finanz- und Baumzahlen des Jahres 2020 auch die grafische Aufbereitung unserer Arbeit. Auf unserer Website finden Sie unter ‚Jahresberichte‘ die uneingeschränkten Testate der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften für unsere gemeinnützigen Plant-for-the-Planet Organisationen in Deutschland und Mexiko: Für die Jahre 2013-2020 für die deutsche Stiftung, für die Jahre 2015-2020 für den mexikanischen Verein; sowohl für die Finanzen, als auch für die „Baumbuchhaltung”. Wir Kinder und junge Erwachsene von Plant-for-the-Planet danken allen Eltern, Lehrer*innen, Unternehmer*innen und Unterstützer*innen, die uns als Kindern Mut und Hoffnung gaben, stellvertretend Karolin und Frithjof Finkbeiner, die sich in vielfältiger Weise für die weltweite junge Klimabewegung engagieren.

Uns bleibt wenig Zeit, um weitere Klimaschäden zu mindern. Werden auch Sie zu einem Changemaker. Werden Sie Teil der „Generation Restoration“. Nehmen Sie Ihre Zukunft und die Ihrer Kinder selbst in die Hand. „Stop talking. Start planting.“! Lassen Sie uns gemeinsam mit vereinten Kräften schnellstmöglich die CO2-Emissionen auf Null reduzieren, so viel als möglich CO2-Zertifikate stilllegen und gleichzeitig CO2 aus der Atmosphäre über ökologische Renaturierung binden. Wir betrachten freiwilliges Kompensieren nicht als Freikauf, Ablasshandel oder Greenwashing, denn stillgelegte CO2-Zertifikate fördern weltweit neue und saubere Technologien. Plant-for-the-Planet legt bevorzugt CO2-Zertifikate nach Goldstandard still, die erneuerbare Energien, wie Wind und Sonne fördern, und erstellt ausdrücklich keine eigenen CO2-Zertifikate für Bäume oder Wälder. Wir betrachten die weltweite ökologische Renaturierung als zusätzlichen Zeitjoker mit vielen Zusatznutzen für unsere Mitmenschen in den Ländern des Globalen Südens.

Pflanzen auch Sie jetzt – mit nur einem Klick auf www.plant-for-the-planet.org – in einem Renaturierungsprojekt ihrer Wahl und verfolgen Sie das Wachstum Ihrer gespendeten Bäume auf www.TreeMapper.app mit. Helfen Sie uns Kindern und Jugendlichen bei unserer Mission 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen und  motivieren Sie auch andere zum Mitmachen.  

Werden wir gemeinsam zur #GenerationRestoration!

Mit herzlichen Grüßen,

Plant-for-the-Planet Foundation

Sagar Aryal                  Felix Finkbeiner                       Caroline Gusinda