Featured image for “Online-Akademie Schweiz”

Online-Akademie Schweiz

Über C02, Kipppunkte und warum wir uns für Klimagerechtigkeit und Bäume einsetzen

22 Kinder aus 11 verschiedenen Schulen nahmen am 31. März, 2021 an der Plant-for-the-Planet Online-Akademie Schweiz teil. Wir freuten uns über die aktive Teilnahme von Kindern aus der Schweiz und Deutschland.

Was bedeutet die Klimakrise? Was ist Klimagerechtigkeit?

Nach einem kurzen Kennlernspiel zum Warmwerden ging es auch schon inhaltlich los: Botschafter Liam erzählte uns in seinem Vortrag, was die Klimakrise bedeutet, welche Rolle CO2 (Kohlenstoffdioxid) dabei spielt und was sogenannte Kipppunkte sind. Weiter ging es mit einem kleinen Quiz, um das Gelernte sofort anzuwenden. Das funktionierte ganz hervorragend und so konnten wir die Hintergründe und Auswirkungen der Klimakrise gemeinsam vertiefen.

Als nächstes spielten wir in Kleingruppen das Weltspiel zur Klimagerechtigkeit. Auf Weltkarten schauten wir uns an, wie die Verteilung verschiedener wichtiger Faktoren auf der Welt aussieht: Wo wie viele Menschen wohnen (dargestellt mit Figuren), wo der grösste Wohlstand herrscht (Geldsäcke), wo das meiste CO2 (in Form von Flugzeugen) ausgestossen wird und wie diese mit der Klimakrise zusammenhängen. Die Verteilung auf der Welt ist leider nicht immer gerecht. So leben in Afrika zwar mehr Menschen als in Nordamerika (wir erinnern uns: Afrika bekam zwei Figuren und Nordamerika keine). Jedoch herrscht in Nordamerika (drei Geldsäcke) viel mehr Wohlstand und es gibt dort viel mehr Geld als in Afrika (keinen Geldsack). Nordamerika stösst auch viel mehr CO2 aus (zwei Flugzeuge) als Afrika (kein Flugzeug). Hier erkannten wir schnell, dass die Verteilung nicht fair und gerecht ist, wenn ein Kontinent ohne Menschen-Figur gleichzeitig drei Geldsäcke und zwei Flugzeuge bekommt, während ein anderer Kontinent mit zwei Menschen-Figuren keinen einzigen Geldsack und kein einziges Flugzeug aufweisen kann. Es scheint also nicht die Masse an Menschen zu sein, die sehr viel CO2 ausstösst. Vielmehr hängt es mit dem Wohlstand zusammen. Wenige Menschen verursachen also den Klimawandel, den am Ende die gesamte Erdbevölkerung ausbaden muss. Das ist nicht gerecht.

Nachdem wir schon so viel gelernt hatten, machten wir erst einmal eine Pause, um wieder etwas Energie zu tanken. Im Anschluss machten wir ein Foto für die Kampagne „Stop talking. Start planting.“ mit einem Blatt vor dem Mund. Nun sind alle auch Teil davon!

Bäume können helfen. Das sagen auch die Forscher der ETH Zürich.

Mit einem kurzen Vortrag ging es weiter: Catarina, welche bereits seit über 1o Jahren Botschafterin bei Plant-for-the-Planet ist, erzählte uns die Geschichte von Felix und Plant-for-the-Planet. Sie erklärte, warum Bäume wichtig sind, um die Klimakrise zu bekämpfen und das Forscher der ETH Zürich bestätigen, dass es Platz für weitere 1’000 Milliarden Bäume auf der Erde hat. In einer Fragerunde sprachen wir darüber, warum das Pflanzen von Bäumen allgemein und im Globalen Süden gleich mehrere Vorteile hat.

Wir Kinder werden aktiv

Im dritten Teil der Akademie erfuhren wir im Vortrag von Liam, was jede*r einzelne von uns tun kann. Liam berichtete davon, wie er als Botschafter Vorträge bei Akademien hält und so sein Wissen an andere Kinder weitergibt. Neben Vorträgen gibt es andere Aktionen (z.B. Infostände, Run4Trees), bei welchen wir Kinder uns für das Klima einsetzen können.

Um das Gelernte besser umsetzen zu können, teilten wir uns nochmals in kleinere Gruppen auf. Dabei überlegten wir uns, was beim Halten eines Vortrages wichtig ist. Um dies auszuprobieren, stellte jeder von uns ein Lieblingstier oder -Thema vor. Das funktionierte bereits total gut!

Nun ging es nochmal in die Abschlussrunde in den grossen Raum zurück. Sandra von Plant-for-the-Planet Schweiz erzählte von verschiedenen Aktionen, die ihr als Botschafter*innen gemeinsam umsetzen könnt, zum Beispiel am Nationalen Klimatag der Schweiz am 27. Mai.

Mit dem Plant-for-the-Plant Schlachtruf „Stop talking. Start planting.“ verabschiedeten wir uns. Es war eine tolle Akademie! Schön, dass ihr dabei wart, nun auch Botschafter*innen für Klimagerechtigkeit seid und bereits erste Ideen für eure Klasse plant.

Du willst auch Botschafter*in für Klimagerechtigkeit werden? Dann melde dich  hier zu einer Akademie an.