Featured image for “Viele motivierte Kinder bei der Online-Akademie im Ilmtal am 20.03.2021”
März 25, 2021
Image
Lina-Malou

Viele motivierte Kinder bei der Online-Akademie im Ilmtal am 20.03.2021

Am Samstag, den 20.03.2021 um 9:20Uhr begannen die ersten Teilnehmer*innen, sich in die Zoom-Konferenz der Plant-for-the-Planet Online-Akademie Ilmtal einzuloggen.
Um 9:30 Uhr startete dann unser Programm.
Los ging es mit einer Begrüßung durch die Moderation und durch Thomas Meier, Vertreter des Talvolk e.V., der die Akademie organisierte.

Nach einem kleinen Kennlernspiel zum Warmwerden ging es auch schon inhaltlich los:
Botschafterin für Klimagerechtigkeit Kira erzählte uns in ihrem Vortrag, was die Klimakrise ist, was CO2 (Kohlenstoffdioxid) dabei für eine Rolle spielt und was man unter sogenannten „Kipppunkten“ versteht.
Im Anschluss wurden noch offene Fragen geklärt und wir machen ein kleines Quiz, um das Gelernte gleich mal anzuwenden.
Das funktionierte schon ganz hervorragend und so vertieften wir nochmals das eben Gelernte.

Nun ging es zum „Weltspiel“ in die Kleingruppen.
Hier schauten wir uns gemeinsam an, wie die Weltbevölkerung, Wohlstand und der Ausstoß von CO2 auf unserem Planeten verteilt sind und was das mit der Klimakrise zu tun hat.
Denn die Welt ist leider nicht gerecht, so leben in Afrika beispielsweise viel mehr Menschen als in Nordamerika, aber in Nordamerika herrscht viel mehr Wohlstand als in Afrika.
Hier erkannten wir schnell, dass die Verteilung des Wohlstands im Verhältnis zur Weltbevölkerung nicht fair und gerecht ist.
Vor allem, dass in den reichen Ländern viel CO2 ausgestoßen wird, obwohl dort der kleinere Teil der Weltbevölkerung lebt und die ärmeren Länder mit den Folgen zu kämpfen haben, ist ungerecht.

Nachdem wir schon so viel gelernt hatten, machten wir eine kurze Pause, um wieder etwas Energie zu tanken…

Im Anschluss machten wir ein Foto für die „Stop talking. Start planting!“-Kampagne mit einem Blatt vor dem Mund – und sind nun auch Teil davon!

Nun ging es auch schon mit dem Vortrag von Kira weiter:
Sie erzählte uns was, eigentlich Plant-for-the-Planet ist, wie die Organisation entstand und was unsere Ziele sind.
Nachdem die Fragen der Teilnehmenden dazu beantwortet waren, ging es mit dem letzten Teil des Vortrages weiter, indem wir erfuhren, was jede*r Einzelne von uns tun kann.
 Auch dazu gab es ganz viele Fragen und schon erste Ideen, was man alles tun könnte, wie zum Beispiel eine Schokoladen-Verkostung mit der Guten Schokolade machen.
Was für eine super Idee!

Um nun die ganzen Ideen noch besser umsetzen zu können, gingen wir noch einmal in Kleingruppen, um dort zu üben, wie man überzeugende Vortäge hält.
Erst überlegten wir uns, was man dafür eigentlich beachten sollte, bevor wir es gleich mal selbst ausprobierten.
Das klappte schon total gut!

In der Abschlussrunde konnten letzte Fragen geklärt werden, bevor wir uns verabschiedeten.

Es war eine wunderbare Akademie!
Vielen lieben Dank für eure Zeit, Ideen und die gaaaanzen, vielen Fragen!!

Ein ganz herzliches Dankschön geht an die Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG und den Talvolk e.V., die diese Akademie durch ihr Engagement ermöglicht haben.